Gecko Moria (OP06-080)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Deckprofil
Gecko Moria Leader 1 Sample

Allgemeines:

Gecko Moria (OP06-080) ist im OP06 Format zweifelsohne einer stärksten Leader mit sehr guter Performance auf offiziellen Turnieren. Seine Leaderfähigkeit erlaubt es, Thriller Bark Pirates Character Karten aus dem Trash zu spielen. Die Thriller Bark Pirates Engine ist mit Karten wie Absalom (OP06-081), Perona (OP06-093) und Gecko Moria (OP06-086) ohnehin schon sehr stark, in der Kombination mit der Leaderfähigkeit aber absolut insane. Hand destruction mit Perona, field clearen mit Absalom oder field control Moria, die Optionen sind vielfältig!

Early Game (1-7 DONS!!)

Gecko Moria Spieler versuchen von Beginn an ihren Trash zu füllen. Nicht nur um Characterkarten für die Leaderfähigkeit in den Trash zu bekommen, sondern auch weil für viele On Play Effekte Karten vom Trash zurück ins Deck removt werden müssen. Ein gut gefüllter Trash erhöht die Optionen enorm, vor allem wenn dieser mit Thriller Bark Pirates Karten gefüllt ist! Perfekte Karten im early Game wären daher beispielsweise Victoria Cindry (OP06-091) oder auch Brannew (OP03-089). Victoria Cindry kann in der ersten Runde, wenn du first gehst, im Grunde immer bedenkenlos gespielt werden. Eine weitere Option ist, die Leaderfähigkeit zu nutzten um den Trash zu füllen. Eine sehr gute Option bei 3 Dons!! ist beispielsweise Perona (OP06-093) mit der Leaderfähigkeit zu Trashen, um sie dann inklusive On Play Effekt direkt wieder zurück aufs Feld zu holen. Der Gegner muss eine Handkarte Trashen, du kannst Perona sehr günstig ausspielen und dein Trash wurde etwas gefüllt! 3 Fliegen mit einer Klatsche!

Gute Starthände

Victoria Cindry Sample
Perona Sample

Wie man bei 4-7 DONS!! am besten spielt, kommt natürlich immer darauf an. Da gibt es je nach Gegner, Boardentwicklung und Trash natürlich sehr viele Optionen. Neben das Nutzen der Leaderfähigkeit sind grundsätzlich auch Kuzan (OP02-096) oder Borsalino (OP02-114) gute Alternativen. Versucht in diesen Runden wenn Möglich, alles für den 8c Gecko Moria (OP06-086) vorzubereiten. Das bedeutet beispielsweise, wenn ihr ihn nicht auf der Hand habt und er im Trash liegt, ihn mit Doctor Hogback (OP06-090) rechtzeitig aus dem Trash zu holen. Denn der 8c Moria ist einer eurer Keycards, der Big Banger überhaupt und kann absolut Spielentscheidend sein! Achtet auch darauf, dass euer Trash mit den richtigen Karten gefüllt ist, bevor ihr Moria ausspielt, um den bestmöglichen Output seines On Play Effects zu bekommen. Das ist beispielsweise möglich, in dem ihr die richtigen Karten fürs countern dropt, wenn euer Gegner euch angreift. Welche Karten mit Geckos On Play Effect geholt werden können und welche Optionen es gibt, da gehen wir gleich drauf ein.

Gecko 8c Sample

Gecko Moria (OP06-086)

On Play: Choose up to 1 Character card with the cost of 4 or less and up to 1 Character card with a cost of 2 or less from your trash. Play 1 card and play the other card rested.

Ab 8 DONs!!

Natürlich gibt es auch hier wieder unzählige Optionen, die je nach Spielgeschehen richtig sein können. Oft ist es jetzt an der Zeit euren 8c Gecko Moria (OP06-086) zu spielen und mit dem On Play Effect das Kombo Game zu starten! Wichtig hierbei ist, euren Trash genau zu kennen, da Moria die Characterkarten aus dem Trash beschwört. Gute Kombinationen um Field Control zu bekommen wären beispielsweise Absalom (OP06-081) und Helmeppo (ST06-010). Statt Absalom wäre auch Rob Lucci (OP05-093) eine sehr gute Option um das Feld zu clearen. Habt ihr 9 DON!! Karten zur Verfügung könnt ihr zusätzlich Ice Age (OP02-117) oder Great Eruption (ST06-015) benutzten, dann könnt ihr ordentlich aufräumen!

Sieht es etwas brenzlicher für euch aus, kann es auch sinnvoller sein mehr Defense aufzubauen und mit Moria´s On Play Effect Blocker aus dem Trash zu holen. Gute Kombinationen hier sind z.B. Borsalino (OP02-114) und Brannew OP03-089). Mit Brannew searcht man in solchen Situationen idealerweise 2K Counters wie Tsuru (OP02-106) um Angriffe vom Gegner abzuwehren. Für Deck Varianten mit Rebecca (OP05-091), kann sie natürlich auch eine sehr gute Option sein!

Bedenkt aber auch, dass es nicht immer die beste Option sein kann, euren 8c Moria so früh wie möglich auszuspielen! Sehr starke Spieler rechnen oftmals mit dem Play und verzögern ihren Master Zug um eine Runde. Wenn ihr Moria dann zu früh ausgespielt habt, könnt ihr womöglich seine Keycards nicht mehr Clearen und so das spiel verlieren!

Fazit:

Wie immer sind unsere Deckanalysen und Spielempfehlungen immer sehr grob und jeder muss seinen Spielstil und sein Deck selbst abstimmen. Einige Spielzüge bieten sehr viele Spieloptionen, wodurch es schwierig ist, auf jede Situation einzugehen. Dazu gibt es viele unterschiedliche Gecko Moria Decklisten. Ihr müsst euren Stil selbst finden und am besten häufig Spielen, testen und anpassen. Dennoch ist Gecko Moria zurzeit einer der stärksten Decks im OP06 Format! Die Thriller Barks Pirates engine zusammen mit der Navy Card reduction Karten ist einfach eine sehr starke Kombination!

Hier eine Deckliste vom Regional Peoria zweitplatzierten mit über 500 Spielern:

Deckliste

Moria Decklist 2nd Regional

Deck kopieren für OPTCG SIM

1xOP06-080
4xOP02-106
4xOP06-091
4xOP03-089
2xST06-010
1xOP06-087
4xOP02-114
4xOP06-081
4xOP06-090
4xOP06-093
3xOP05-093
4xOP04-083
4xOP06-086
4xST06-015
4xOP02-117